WG Organisation – für ein harmonisches Miteinander!

WG Organisation – für ein harmonisches Miteinander!

Wann beginne ich mit einer WG Organisation am besten?

Wozu eine umfangreiche WG Organisation?

Wie beginne ich mit einer WG Organisation?

Was tun bei „Ordnungswidrigkeiten“?


Wann beginne ich mit einer WG Organisation am besten?

Einige regeln ihr ganzes Leben mithilfe von Listen und Plänen, andere leben von Tag zu Tag und kommen damit auch gut zurecht. Bei Freunden, die du ein paar Mal in der Woche für Unternehmungen triffst, sind solche unterschiedlichen Lebensstile in der Regel eher unproblematisch. Selbst  wenn die Ansichten über viele Bereiche des Zusammenlebens übereinstimmen, sollte sich dennoch jedes potentielle Mitglied einer Wohngemeinschaft, idealerweise bereits VOR dem Einzug, darüber bewusst sein, was ein harmonisches WG- Leben grundlegend ausmacht: die richtige Organisation.

 

Wozu eine umfangreiche WG Organisation?

Du bist gerade mit der Schule fertig und möchtest gerne deine ersten eigenen vier Wände beziehen, musst aber gleichzeitig ein bestimmtes Budget einhalten? Oder hast du schon einige Umzüge hinter dir, konntest bereits Erfahrungen sammeln und hast das WG- Leben schon lieben gelernt? Wie soll das Zusammenleben  in der Wohngemeinschaft gestaltet werden? Möchtest du in einer Zweck-WG leben, in der ihr nur zusammen lebt um Miete zu sparen oder möchtest du auch ab und zu gemeinsam mit deinen Mitbewohnern feiern oder einen entspannten Kochabend verbringen? Jeder WG- Bewohner bringt andere Erfahrungen und Hintergründe mit in die Gemeinschaft ein und wird somit auch unterschiedlich an den WG- Alltag heran gehen. Ziel einer guten Organisation ist es, diese Unterschiedlichkeit zu ordnen, damit sich niemand benachteiligt fühlt und unnötiger Frust oder Unmut weitestgehend vermieden wird.

 

Wie beginne ich mit einer WG Organisation?

Am besten ist es, sich bei WG- Bezug unmittelbar zusammenzusetzen und alle Grenzen und Freiheiten zu definieren, sich also im Gespräch auf eine allgemein gültige WG- Ordnung mit allen Mitgliedern der Wohngemeinschaft zu einigen. Also schnappt euch einen Zettel und einen Stift und notiert alle Punkte sorgfältig, damit nicht vergessen wird. Denn mit der eigenen Wohnung gewinnt man nicht nur Freiheiten, sondern man trägt auch zusätzliche Verantwortung. Zu den Dingen die ihr gemeinschaftlich regeln solltet zählen beispielsweise:

  • ein gemeinsames WG- Konto /WG- Kasse
  • eine Aufstellung der Gemeinschaftskosten
  • ein Aufgabenplan
  • ein Putzplan
  • eine GEZ- Regelung
  • ein Duschplan
  • und eine WG- Ordnung.

Dazu zählen z. B. Regeln zum menschlichen Miteinander. Wann, wo und wie oft Partys gefeiert oder Freunde eingeladen werden können und vieles mehr. Eben alles, was sich im Laufe des Zusammenlebens für die jeweiligen Bewohner zu einem Problem entwickeln könnte.

 

Was tun bei „Ordnungswidrigkeiten“?

Ihr habt euch zusammengesetzt und bereits alle für euch relevanten Punkte und Pläne definiert. Aber was tun, wenn sich trotz aller Absprachen jemand nicht an die Vereinbarungen hält? Daraus entstehen meistens die größten Streitigkeiten in einer WG. Also bietet es sich an auch in derselben Sitzung, in der ihr eure WG- Organisation besprecht, verbindlich festzulegen, was „Ordnungswidrigkeiten“ zu Folge haben. Dazu ist zu beachten, dass jeder WG- Mitbewohner hinter allen Abmachungen steht. Diese werden schriftlich festgehalten und anschließend in der WG gut sichtbar aufgehängt.

„Ordnungswidrigkeiten“ können beispielsweise das Einzahlen von 5 Euro in die Gemeinschaftskasse, bei einer Nicht Einhaltung der Aufgaben sein. Dabei sollte auf das Richtige Maß geachtet werden. 1 Euro Zahlungen werden es wahrscheinlicher machen, doch ab und zu auf seine Pflichten zu verzichten. Gleichzeitig sollten Verstöße gegen die WG- Organisation auch nicht zu hoch angesetzt werden. Legt am Ende auch fest, wie das zusätzliche Geld in der Gemeinschaftskasse verrechnet und verwendet wird.

Bei allen genannten Punkten ist eine respektvolle Kommunikation von größter Bedeutung! Dann steht jeder Konflikt Bewältigung nichts mehr im Wege und ihr könnt euch (fast) jeden Tag auf ein harmonisches Miteinander in eurer WG freuen.

Zieht bei uns ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit Freunden! :)